Tetra Pond AlgoRem*

+

Tetra Pond AlgoRem*

Wirkt schnell und gezielt innerhalb von 24 Stunden gegen grünes Wasser (Schwebealgen) im Gartenteich.


Zusätzliche Informationen

* Algenmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.


Dosierungskalkulator
Details
  • Wirkt innerhalb von 24 Stunden gegen grünes Wasser (Schwebealgen)
  • Klareres Wasser bereits nach wenigen Stunden
  • Beugt weiterem Algenwachstum vor
  • Entfernt den Algennährstoff Phosphat
  • Zur Nutzung in: Zierteichen mit Fischen, Pflanzen und Mikroorganismen
  • Für störartige Fische nicht verträglich
  • *Algenbekämpfungsmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Dosierung
Vor Gebrauch gut schütteln. Mit dem Dosierbecher 50 ml Tetra Pond AlgoRem auf 1.000 l Teichwasser geben. Für eine optimale Wirkung gleichmäßig verteilen. Anwendung bei Bedarf nach 24 Stunden wiederholen. Wichtig! Vor jeder Anwendung unbedingt sicherstellen, dass die Karbonathärte (KH) des Wassers mindestens 3 °dH beträgt (zum Beispiel mit Tetra Pond Test 6in1).
Mehr Informationen zum Produkt

Diese Produkte könnten Sie interessant finden

FAQ

Wie entstehen Algen? / Ursachen Algenwuchs?

Algen sind allgegenwärtig, wo Wasser - ggf. auch nur zeitweise - verfügbar ist. Erst wenn sie Überhand nehmen, werden sie sichtbar und bereiten gegebenenfalls Probleme. Finden Algen günstige Bedingungen, können sie sich nämlich rasant schnell vermehren, alles überwuchern, sowie die Wasserparameter ungünstig beeinflussen. Für eine erfolgreiche Algenprävention gilt es an erster Stelle algenfördernde Bedingungen zu vermeiden:

1) Intensive Lichteinwirkung durch Sonne oder Beleuchtung vermeiden und/oder begrenzen, indem der Teich an einem geeigneten, im Schatten liegenden Standort angelegt wird. Ein weiterer, nützlicher Tipp ist der Einsatz von Schwimmpflanzen wie Teichrosen, die den Einfall von Sonnenlicht darüber hinaus reduzieren.
 
2) Hohe Nitratwerte und Phosphatwerte reduzieren, bzw. ihnen mit dem Einsatz von schnellwachsenden Teich- und Sumpfpflanzen vorbeugen. Die Pflanzen nehmen Nitrat und Phosphat als Nährstoffe auf, noch bevor durch überschüssiges Nitrat und Phosphat Algen wachsen können.

3) Ansammlungen von Teichschlamm und anderem abgestorbenen, organischen Material zeitig aus dem Wasser entfernen.

4) Überfütterung der Fische im Teich vermeiden.


Was kann ich gegen Fadenalgen tun?

Fadenalgen sind ein Zeichen für gute Wasserqualität in Verbindung mit zu hoher Lichteinstrahlung. Die Lichteinstrahlung können Sie ganz natürlich durch den Einsatz und der gezielten Düngung von Schwimmpflanzen wie beispielsweise Hornblatt oder Muschelblume reduzieren. Außerdem können Sie Fadenalgen gezielt und effektiv mit Tetra Pond AlgoFin und abschließend Tetra Pond AlgoClean behandeln.


Was kann ich gegen Schwebealgen tun?

Reduzieren Sie die Lichteinstrahlung und zu hohe Nitrat- und Phosphatwerte. Der Lichteinfall kann beispielsweise mit Teichrosen oder Schwimmpflanzen (Hornblatt, Muschelblume) reduziert werden. Achten Sie außerdem auf eine moderate Fütterung der Fische mit einem geringen Nährstoffeintrag. Für eine gezielte Behandlung von Schwebealgen empfehlen wir die Anwendung von Tetra Pond AlgoRem.


Was kann ich gegen Blaualgen tun?

Blaualgen bedeuten, dass das biologische Gleichgewicht Ihres Teiches nicht stimmt. Sie sollten daher für eine ausreichende Teichbelüftung sorgen, Ihre Fische nur moderat füttern und Fäulnisherde (verursacht durch Fischkot und abgestorbene Pflanzen) beseitigen. Außerdem empfehlen wir einen Wasserwechsel durchzuführen und den Zusatz von Filterbakterien wie beispielsweise Tetra Pond FilterStart. Reinigen Sie darüber hinaus regelmäßig Ihren Filter.
Für eine gezielte Bekämpfung von Blaualgen empfehlen wir die Anwendung von Tetra Pond AlgoFin und Tetra Pond AlgoClean.


Wie kann ich Algen vorbeugen?

Für eine erfolgreiche Algenprävention gilt es an erster Stelle bereits im Frühjahr algenfördernde Bedingungen zu vermeiden:

1) Intensive Lichteinwirkung durch Sonne oder Beleuchtung vermeiden und/oder begrenzen, indem der Teich an einem geeigneten, im Schatten liegenden Standort angelegt wird. Ein weiterer, nützlicher Tipp ist der Einsatz von Schwimmpflanzen wie Teichrosen, die den Einfall von Sonnenlicht darüber hinaus reduzieren.
 
2) Hohe Nitratwerte und Phosphatwerte reduzieren, bzw. ihnen mit dem Einsatz von schnellwachsenden Teich- und Sumpfpflanzen vorbeugen. Die Pflanzen nehmen Nitrat und Phosphat als Nährstoffe auf, noch bevor durch überschüssiges Nitrat und Phosphat Algen wachsen können.

3) Ansammlungen von Teichschlamm und anderem abgestorbenen, organischen Material zeitig aus dem Wasser entfernen.

4) Überfütterung der Fische im Teich vermeiden.
 


Mein Teichwasser ist grün, aber klar. Was für ein Problem habe ich?

Grünliches Wasser deutet auf Schwebealgen hin, die sich vermutlich im Anfangsstadium befinden. Um das Wachstum direkt zu hemmen, empfehlen wir die Behandlung mit Tetra Pond AlgoRem.


Wie funktioniert das Produkt?

Tetra Pond AlgoRem flockt Schwebealgen aus, welche dann anschließend zu Boden sinken oder aufschwimmen. Mit einem Filter oder einem Kescher kann man diese schließlich entfernen bzw. von der Wasseroberfläche abtragen. Tetra Pond AlgoRem reduziert außerdem den Algennährstoff Phosphat.


Nach der Anwendung sind meine Fische gestorben. Habe ich etwas falsch gemacht?

Bei Anwendung gemäß der Dosieranleitung ist die Anwendung von Tetra Pond AlgoRem für Fische sicher. Wichtig ist es, während der Behandlung eine ausreichende Pufferkapazität des Wassers sicherzustellen! Ausreichend bedeutet >= 6°dH Karbonathärte. Die Karbonathärte kann beispielsweise mit den Tetra Pond 6in1 Teststreifen vorher ermittelt werden, denn eine unzureichende Karbonathärte kann zu Fischverlusten führen! Falls die Karbonathärte niedriger als 6°dH ist, sollten Sie Tetra Pond WaterStabiliser verwenden, dieser stabilisiert die wichtigsten Wasserwerte. 


Ich habe das Produkt angewendet, doch nichts ist passiert. Habe ich etwas falsch gemacht?

Erste Ergebnisse nach der Verwendung von Tetra Pond AlgoRem zeigen sich nach 24 Stunden. Bedenken Sie, dass bestimmte Kugelalgen nicht mit Tetra Pond AlgoRem geflockt werden können.


Wie häufig darf das Produkt angewendet werden? 

Eine Wiederholung mit der selben Dosierung ist nach 24 Stunden möglich, aber beachten Sie unbedingt die Mindestkarbonathärte des Wasser von >= 6°dH. Falls die Karbonathärte niedriger als 6°dH ist, sollten Sie Tetra Pond WaterStabiliser verwenden, dieser stabilisiert die wichtigsten Wasserwerte. 


Ist das Produkt auch für Koi, Goldfische und Störe verträglich? 

Das Produkt ist für Koi und Goldfische verträglich, jedoch nicht für Störe oder störartige Fische.


Ist das Produkt auch für Schildkröten und Frösche verträglich? 

Bislang sind keine Unverträglichkeiten gegenüber Schildkröten und Fröschen bekannt.


Darf während der Anwendung des Produktes die UV-Lampe angeschaltet sein? Ab wann sollte sie wieder eingeschaltet sein?

Die UV-Lampe beeinflusst nicht die Wirkung von Tetra Pond AlgoRem und kann daher eingeschaltet sein.


Kann dieses Produkt auch in einem Pool oder Schwimmteich angewendet werden? 

Nein, das Produkt ist nicht für die Anwendung im Pool oder Schwimmteich geeignet.


Kann das Produkt auch im Aquarium angewendet werden? 

Nein, das Produkt ist ausschließlich für die Anwendung im Gartenteich bestimmt.


Müssen während der Anwendung die Fische aus dem Teich genommen werden? 

Nein, Tetra Pond AlgoRem ist bei korrekter Anwendung für alle Fische verträglich. Beachten Sie aber unbedingt die Mindestkarbonathärte des Wasser von >= 6°dH.


Sollte der Teichfilter angestellt sein, während das Produkt in den Teich gegeben wird? 

Ja, der Filter sorgt für eine gute Verteilung des Produktes. 


Ist das Produkt ungefährlich für meine Pflanzen und Filterbakterien? 

Bei Anwendung gemäß der Dosieranleitung ist die Anwendung für Pflanzen und Filterbakterien sicher. 


Wie lange ist das Produkt nach der Öffnung haltbar? 

Nach Öffnung ist das Produkt sechs Monate haltbar.


Worauf muss ich bei der Anwendung des Produktes achten?

Beachten Sie unbedingt die Mindestkarbonathärte des Wasser von >= 6°dH. Falls die Karbonathärte niedriger als 6°dH ist, sollten Sie Tetra Pond WaterStabiliser verwenden, dieser stabilisiert die wichtigsten Wasserwerte. 


In welchen Jahreszeiten darf ich das Produkt anwenden? 

Das Produkt ist bei Bedarf ganzjährig anwendbar.


Ab welcher Temperatur darf ich das Produkt anwenden? 

Das Produkt ist temperaturunabhängig anwendbar.


Ich wende zurzeit schon ein anderes Algenmittel an. Kann dieses mit dem Tetra-Produkt irgendwelche Wechselwirkungen hervorrufen? 

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind nicht auszuschließen. Gerade bei Verwendung von Tetra Pond AlgoRem in Verbindung mit Wasseraufbereitern, wie Tetra Pond AquaSafe, kann es zu Wechselwirkungen kommen.


Kann ich dieses Produkt zur Prävention von Algen anwenden? 

Nein, das Produkt ist nicht für die Prävention von Algen geeignet.


Wie lange dauert es, bis sich das Produkt aufgelöst hat? 

Wie schnell sich das Produkt auflöst hängt von der Teichgröße und der Wasserumwälzung ab. Das Produkt ist aber sehr gut wasserlöslich.


Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?

Tetra Pond AlgoRem*


Händler finden

Tetra Pond AlgoRem*

Händlersuche