Tetra PhosphateMinus gegen hohe Phosphatwerte

Zuverlässig, schonend, einfach anwendbar – so überzeugt das neue Tetra PhosphateMinus! Als Akuthilfe sorgt es auf natürliche Weise für die Reduzierung zu hoher Phosphatwerte im Aquarium. Im Gegensatz zu vielen Produkten der Mitbewerber entstehen dabei weder Trübungen im Aquarienwasser noch Ablagerungen auf dem Bodengrund. Auch ist Tetra PhosphateMinus für weiches Wasser geeignet, eine Mindest-Karbonathärte ist nicht erforderlich. So wird die Anwendung deutlich erleichtert und Aquarienbesitzer können den klaren Blick auf ihre Unterwasserwelt genießen.

Natürliche Wirkweise

Für einen gesunden und artgerechten Lebensraum ist die Wasserqualität im Aquarium von entscheidender Bedeutung. Einerseits ist Phosphat ein wichtiger Nährstoff für alle Wasserpflanzen. Andererseits reichert es sich im Aquarium u.a. durch Fischausscheidungen oder abgestorbene Pflanzenteile kontinuierlich an und ein Überschuss kann die Wasserqualität verschlechtern sowie zum Wachstum unerwünschter Pflanzen führen. Daher sollte der Phosphatgehalt im Wasser so gering wie möglich gehalten werden. Der Wirkstoff des neuen Tetra PhosphateMinus wird durch Mikroorganismen auf natürliche Weise freigesetzt, entfernt das Phosphat schonend und ist sehr gut verträglich für alle Aquariumbewohner. Tetra-interne Tests haben zudem klare Vorteile gegenüber Wettbewerbsprodukten gezeigt: So bietet Tetra PhosphateMinus eine deutlich effektivere Wirkung, ohne dass unschöne Wassertrübungen oder Bodenablagerungen entstehen. Auch ein Wassertest zur Prüfung der Karbonathärte ist vorab nicht erforderlich, weil der KH- und somit auch der pH-Wert nicht beeinflusst werden. Dies macht Tetra PhosphateMinus zu einem sehr sicheren und anwenderfreundlichen Mittel, das ideal den Verbraucherwünschen nach einfacher und zuverlässiger Aquarienpflege entspricht. Tetra PhosphateMinus ist für alle Süßwasseraquarien geeignet und ab Juli 2017 in der 100 ml und 250 ml Flasche erhältlich.

AUTOR: Tetra GmbH
ERSTELLT AM: 20.06.2017