Praktische Tools - Teichpflegeplan

Herbstliche Wasserpflege im Gartenteich

GoldoferFühren Sie im Herbst in Ihrem Gartenteich zunächst einen Teil-Wasserwechsel durch. So entfernen Sie überschüssige Nährstoffe aus Ihrem Teich und bereiten ihn auf die lange Pause während der Winterzeit vor. Wechseln Sie ca. 30 % des Teichwassers aus und füllen Sie mit Leitungswasser nach. Dieses bietet Ihren Fischen stabile und gute Wasserwerte, sollte aber zusätzlich noch mit einem Wasseraufbereiter behandelt werden. AquaSafe macht das Leitungswasser fischgerecht, es bindet Schwermetalle und reduziert Chlor. Weiterhin fügt es dem Gartenteich-Wasser Pflegekolloide zur Erhaltung der Schleimschicht am Fisch hinzu und unterstützt so die Immunabwehr. Geben Sie weiterhin regelmäßig unser Wasserpflege-Mittel WaterBalance in den Teich. Dieses hält die Wasserwerte bis zum nächsten Teil-Wasserwechsel im Frühling stabil. Überprüfen Sie jetzt mit Hilfe der Teststreifen 6in1 den pH-Wert, die Karbonat- und Gesamthärte, den Nitrit- und Nitratgehalt sowie den Chlor-Wert des Teichwassers. Nur so können Sie sicher sein, dass Ihre Wasserwerte in Ordnung sind. Denn klares Wasser ist kein Indikator für die Wasserqualität! Lassen Sie im Zoofachgeschäft auch den Phosphatgehalt des Wassers untersuchen. Zu viel Phosphat kann auch das Algenwachstum fördern. Futterreste, Laub, übermäßiger Fischbesatz und der Phosphatanteil im Brunnenwasser können eine Algenplage verursachen. Ist der Wert höher als 2mg/L nehmen Sie PhosphateMinus zur Reduktion. So entziehen Sie schon jetzt den Algen eine Nahrungsgrundlage im Frühling.

Die richtige Belüftung

Als weitere Wasserpflege-Maßnahme entfernen Sie den Bodenschlamm Ihres Gartenteiches. Gelingt Ihnen dies nicht mit dem Wasserwechsel nehmen Sie SedimentMinus. Dieses Produkt enthält Bakterien sowie Enzyme, die den aus Fischkot und verrottendem Pflanzenmaterial bestehenden Mulm abbaut. Innerhalb kurzer Zeit können Sie wieder den Grund Ihres Gartenteiches sehen. SedimentMinus kann das ganze Jahr über zum Abbau des Teichschlammes eingesetzt werden!

Belüften Sie Ihren Teich mit unserem APK 400 Gartenteich-Belüftungsset. Durch Verrottungsprozesse und das geringe Pflanzenwachstum im Herbst sinkt der Sauerstoffgehalt des Wassers. Die Alternative zur mechanischen Belüftung mit dieser Pumpe ist der Einsatz von OxySafe. Dieses Produkt fügt dem Wasser direkt Sauerstoff hinzu. Der regelmäßige Einsatz einmal wöchentlich stellt somit eine ausreichende Versorgung sicher. Ein hoher Sauerstoffanteil im Gartenteich-Wasser fördert die Immunabwehr Ihrer Teichfische und versorgt sie mit Vitaminen und Mineralstoffen für gute Abwehrkräfte. Durch Zugabe von AquaFit sorgen Sie für naturgerechte Wasserverhältnisse. Der Komplex aus B-Vitaminen und Aktiv-Jod macht Ihre Fische weniger krankheitsanfällig.

TIPP für den herbstlichen Gartenteich:

Laub von Bäumen und Sträuchern kann die Wasserqualität stark beeinträchtigen. Entfernen Sie es daher regelmäßig von der Oberfläche Ihres Gartenteiches, am besten bevor es absinkt. Pflanzen Sie immergrünes Gehölz und vor allem ungiftige Pflanzen an den Teichrand. Ist der Standort ihres Gartenteiches zu sonnig, kommt es sonst im Frühjahr und Sommer vermehrt zu Algenwachstum.