Praktische Tools - Teichpflegeplan

Fütterung der Fische

In der kalten Jahreszeit haben Ihre Teichfische Winterruhe gehalten. Mit steigenden Luft- und Wassertemperaturen und zunehmendem Sonnenlicht erwacht Ihr Gartenteich erneut zum Leben und Ihre Teichfische werden vitaler. Langsam lassen sie sich wieder neugierig an der Wasseroberfläche blicken. Bieten Sie ihnen nun mehrmals täglich das richtige Fischfutter. Bei noch kühlen Wassertemperaturen unter 10°C eignen sich unsere WheatgermSticks für alle Teichfische. Diese sind ballaststoffreich, leicht verdaulich und treiben lange Koian der Wasseroberfläche. Somit sind sie zur Anfütterung nach den Wintermonaten bestens geeignet. Entfernen Sie das Fischfutter, das nach einer halben Stunde von den Tieren noch nicht aufgenommen wurde. Klettern die Wassertemperaturen über 10°C, empfehlen wir Ihnen unsere Hauptfuttersorten MultiMix, der Sticks, Flocken, Tabletten und Gammarus (Bachflohkrebsen) enthält, um einen gemischten Fischbesatz im Teich zu füttern. Ebenfalls ideal zum Füttern sind unsere Tetra Pond Sticks. Bei minimaler Wasserbelastung versorgen sie Ihre Teichfische mit allen lebensnotwendigen Nähr-, Ballast- und Mineralstoffen sowie Spurenelementen und Vitaminen – für eine vollwertige, biologisch ausgewogene Ernährung. So stärken Sie die Widerstandkraft Ihrer Fische, welche durch die patentierte BioActive-Formel unterstützt wird. Den König im Gartenteich – den Koi – füttern Sie idealerweise mit unseren KoiSticks

Tipp zu Teichfischen:

Füttern Sie Ihre Teichfische nicht mit Futter aus dem Vorjahr! Wird die Verpackung über die Wintermonate hinweg offen gelagert, ist das Futter nicht mehr nährstoffreich. Verwenden Sie nur frische Futtersorten, die Sie innerhalb von drei Monaten an Ihre Fische verfüttern können!