Zoo Osnabrück testet Tetra BalanceBalls
Zoo Osnabrück testet Tetra BalanceBalls
Wasserwerte bleiben nun stabil

Seit vielen Jahren unterstützen wir von Tetra das Aquarium im Zoo Osnabrück. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit stellen wir dem Team rund um Revierleiter Stefan Bramkamp zum einen verschiedenste Tetra Futter zur Verfügung, darunter TetraMin Flocken und Granules sowie die Tetra Crisps. Zum anderen erhält das Zoo-Team zahlreiche Pflegeprodukte wie Tetra EasyBalance und Tetra SafeStart sowie Wassertests. 

Gerade bei den Wasserpflegeprodukten ist es für uns immer wieder spannend zu sehen, wie die Anwendung unserer Mittel in Aquariengroßanlagen wie denen im Zoo Osnabrück verläuft. 

Tetra BalanceBalls im Axolotl-Becken 

Im Juni 2015 setzte Revierleiter Bramkamp die Tetra BalanceBalls in die Filteranlage des Axolotl-Beckens ein. Die BalanceBalls bestehen aus ganz speziellen wasserunlöslichen Polymeren, die den Nitrat-abbauenden Bakterien als Nahrung dienen und zudem die Bildung eines Biofilms unterstützen, auf dem sich die Denitrifikanten ansiedeln. 

Auch sorgen die Bälle für dauerhaft optimale Wasserparameter. Denn während des Nitratabbaus wird nicht nur der überdüngende Stickstoff aus dem Wasser entfernt, sondern auch die Karbonathärte (KH) und damit der pH-Wert stabilisiert. Diese beiden eng verknüpften Wasserparameter spielen eine wichtige Rolle für ein gesundes Ökosystem. Leichte Schwankungen im Tagesverlauf sind sowohl in der Natur als auch im Aquarium ganz normal.
Schwankungen bei KH und pH-WertZoo Osnabrück

Starke Schwankungen sind dagegen problematisch bis fatal für die Aquarienbewohner. Dies gilt sowohl für das Abdriften des pH-Wertes in den sauren Bereich bis zum gefürchteten Säuresturz als auch für den umgekehrten Fall, wenn z.T. extrem alkalische Werte entstehen. Bei Fischen spricht man sogar von der Säure- bzw. Laugenkrankheit, die u.a. zu großen Kiemen- und Atmungsproblemen führt.

Von solch extremen Wasserwerten betroffen ist aber auch die Mikrobiologie. So kann die lebensnotwendige Aktivität der Filterbakterien (Nitrifikanten) eingeschränkt oder gar geschädigt sein. Die Karbonathärte wird durch die Tetra BalanceBalls übrigens auf dem Niveau stabilisiert, welches der Aquarianer vorher eingestellt hat. Die Bälle  haben also bewusst nicht die gleiche Funktion wie Mittel zur gezielten, schnellen KH-Erhöhung.

Stabile Wasserwerte

Gerade unter diesem Aspekt war der Einsatz der Tetra BalanceBalls im Zoo sehr interessant. Denn in einem Axolotl-Becken ist es sehr aufwändig, stabile Umweltbedingungen und Wasserwerte zu erreichen. So werden die Tiere nur alle vier bis fünf Tage gefüttert, wodurch an Fütterungstagen zeitversetzt phasenweise ein Nährstoff-Überangebot durch die Ausscheidungen entsteht.

Auch die Leistungen der biologischen Filterung schwanken mit den Auswirkungen auf den pH-Wert  sehr stark – ein dauerhaft stabiles Milieu im Wasser zu erzielen ist somit sehr schwierig. Durch den Einsatz der Tetra BalanceBalls gehören diese Schwierigkeiten jedoch der Vergangenheit an. Stefan Bramkamp: „Gerade in Bezug auf stabile Wasserwerte haben die BalanceBalls extrem gut funktioniert. Die Parameter sind nun auf einem gleichbleibend guten Niveau, was uns die Pflege der Axolotl deutlich erleichtert. Ein tolles Ergebnis!"

© Tetra
balanceballs-filter
BalanceBalls bauen Nitrat effektiv ab 

Hauptfunktion der Tetra BalanceBalls ist der Nitratabbau. Da das Wasser für die Zoo-Aquarien über eine Osmoseanlage aufbereitet wird, findet sich dort generell kaum Nitrat im Wasser. Dennoch hat eindeutig ein Nitratabbau mit Hilfe der BalanceBalls stattgefunden, denn nach rund fünf Monaten sind sie fast komplett aufgebraucht, was der Beweis für die Denitrifikation ist. 

Zudem ist die nachgewiesene Stabilisierung der Wasserwerte nur im Zusammenhang mit einer Denitrifikation möglich. „Übrigens sind die Wasserwerte auch jetzt noch stabil, obwohl nur noch wenige Reste der BalanceBalls im Filter zusehen sind“, so Stefan Bramkamp. „Um diesen guten Zustand des Aquariums zu erhalten, werden wir nun wieder Tetra BalanceBalls nachfüllen.“ 

Bildnachweis: Das Logo vom Zoo Osnabrück und das Bild des Axolotl wurden freundlich zur Verfügung gestellt vom Zoo Osnabrück.

AUTOR: Tetra GmbH
ERSTELLT AM: 04.04.2016