Das perfekte Aquarium für Anfänger
© Iakov Filimonov – Fotolia
Wer als Aquarium-Einsteiger die ersten Schritte in der Aquaristik wagen und sich ein Aquarium anschaffen möchte, liegt mit einem Komplett-Set genau richtig. Neben einem stabilen Glasaquarium beinhaltet ein Set meist eine robuste Abdeckung mit integrierter LED-Beleuchtung und Futterklappe. Außerdem sind sowohl oft auch schon ein Filter und ein Heizer enthalten. Damit ist das Aquarium technisch gesehen sofort einsatzbereit und leicht in Betrieb zu nehmen. Doch auch die Qualität sollte bei der Anschaffung eines Aquariums nicht außer Acht gelassen werden.
Aquarium Anfänger sollten auch auf Qualität achten
Im Experten-Interview mit unserem Kollegen Thomas Brauers aus der Tetra-Produktentwicklung erfahren Sie, warum höchste Qualität auch bei Aquarien entscheidende Vorteile bietet:

1. Herr Brauers, ein stabiles Glasgehäuse ist wichtig und auch ein robuster Unterschrank ist sinnvoll. Doch warum ist eine hochwertige Aquarium-Abdeckung besonders wichtig?

    „Stellen Sie sich vor, wir würden ein total schickes Glasaquarium kreieren und dann eine dünne und wabbelige Plastikabdeckung draufsetzen – das sieht doch nicht aus und unsere Kunden haben davon auch nichts. Für uns ist ganz klar, dass zu einem Qualitätsaquarium eine absolut hochwertige Abdeckung gehört.  Selbstverständlich auch in der Einsteigerklasse. Natürlich ist ebenso wichtig, dass die Abdeckung einfach öffnet und schließt: Auch dazu braucht das Material eine gewisse Stärke und Qualität. Außerdem haben unsere Abdeckungen eine Abtropfrinne. So gelangen keine Tropfen hinter das Aquarium, was Unterschrank und Fußboden schützt. Heißt: Abdeckung ist eben auch nicht gleich Abdeckung!"

2. Und die Beleuchtung im Deckel – welche Vorteile hat eine LED-Lampe gegenüber einem anderen Leuchtmittel?

    „Die Stromkosten sind geringer. Das ist aber nur einer von mehreren Vorteilen.  Die LED-Lampe hat zum Beispiel eine Lebensdauer von 50.000 Stunden. Das heißt:  Bei 12 Stunden Betrieb pro Tag kommen wir so auf eine Betriebsdauer von über 11 Jahren. Bei der herkömmlichen T5 / T8 Beleuchtung hingegen empfehlen wir den jährlichen Austausch, weil diese Lichtlösungen an Leuchtkraft verlieren. Die LED Leuchte allerdings nicht. Deshalb muss sie auch nicht ausgetauscht werden – praktisch oder? Natürlich ist unsere LED-Lampe aber trotzdem genauso gut für Fische und Pflanzen geeignet, wie die herkömmlichen Leuchtmittel.“

3. Kommen wir von der Beleuchtung zum Filter – warum ist ein leistungsstarker Filter unentbehrlich?

    „Aquarienfilter sind das Herzstück eines Aquariums – ein defekter Filter bedeutet schnell den Tod der Aquarienbewohner. Wichtig ist, dass der Filter mechanisch grob und fein reinigt und Schwebeteilchen aus dem Wasser filtert. Bei der biologischen Filterung kommen meist ein Filterschwamm und Bälle zum Einsatz, auf denen sich Bakterien ansiedeln, die dann zum Beispiel Stoffwechselprodukte abbauen. Gegen Wasserverfärbungen und unangenehme Gerüche hilft schließlich die chemische Reinigung durch Aktivkohle. Diese ist allerdings nicht im Set enthalten. Aber was ich also eigentlich sagen will: Ein Filter muss viel leisten und unentwegt das Aquarienwasser in Bewegung halten und reinigen. Meiner Meinung nach ist deshalb unser Tetra EasyCrystal Filter-System eine total praktische und unkomplizierte Lösung.

4. Für die meisten von uns ist eine wärmende und möglichst unsichtbare Heizung ein Muss – gilt das auch für die Aquarien-Heizer?

    „Ein tropischer Fisch braucht Wärme – das ist ganz klar. Daher geben wir zum Beispiel dem Starter Line Aquarium auch einen Heizer mit, der auf 25°C voreingestellt ist. Einem Fisch ist es allerdings egal, ob der Heizer rosa ist, blau gestreift oder unsichtbar im Aquarium versteckt. Wir haben trotzdem eine Möglichkeit geschaffen, den Heizer „zu verstecken“ – und zwar im Filtergehäuse. Da schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Der Heizer ist nicht sichtbar und er ist dort eingesetzt, wo das Wasser umgewälzt wird. Und das hat eine gleichmäßige Verteilung des erwärmten Wassers zur Folge.

5. Wenn man den Heizer im Filter „verstecken“ kann, scheint es also auch vorteilhaft zu sein, wenn alle technischen Komponenten von einer Marke sind?

    „Aber sicher! Die elektrischen Tetra Produkte sind nicht nur alle TÜV und CE geprüft und damit wirklich sicher, sie sind zum Teil auch speziell aufeinander abgestimmt. So passt eben der Tetra-Heizer quasi wie angegossen in das Tetra-Filtergehäuse – und wird damit unsichtbar. Außerdem gibt es alle Ersatzteile aus einer Hand. Lästiges Händlersuchen wird damit überflüssig. Zu guter Letzt können sich die Kunden eben aber auch sicher sein, dass alle Produkte höchsten Qualitätsstandards entsprechen und da echte Aquaristik-Experten am Werk waren.“
AUTOR: Tetra GmbH
ERSTELLT AM: 09.01.2017