Tetra SafeStart – der Turbo für den Aquarienfilter
Tetra SafeStart – der Turbo für den Aquarienfilter
Tetra SafeStart – der Turbo für den Aquarienfilter
Ein neu eingerichtetes Süßwasser-Aquarium benötigt in der Regel eine Einlaufphase von zwei bis vier Wochen. In dieser Zeit haben beispielsweise die Filterbakterien ausreichend Zeit sich zu vermehren, um ihre so wichtige Aufgabe zu übernehmen – die biologische Filterung des Aquariumwassers. Ohne sie können schnell hohe Konzentrationen an (giftigem) Ammoniak auftreten, die aus dem Eiweiß-Stoffwechsel der Fische und anderer Abbauprozesse stammen. Während der Nitrifikation, d.h. dem Umbau des fischgiftigen Ammoniaks zum Nitrat, entsteht als Zwischenstufe das ebenfalls giftige Nitrit. Tetra SafeStart enthält die notwendigen lebenden nitrifizierenden Filterbakterien, die speziell in der Tetra Biofarm gezüchtet werden. Sie sorgen für den schnellen Start der Nitrifikation im Aquarium und bauen nachweislich das giftige Ammoniak und Nitrit zu unbedenklichem Nitrat ab bzw. lassen diese giftigen Zwischenprodukte  erst gar nicht ansteigen. Der Filter wird aktiviert, wodurch gesunde Wasserverhältnisse sowie ein biologisch aktiver Lebensraum geschaffen werden. Dabei empfiehlt sich die Anwendung von Tetra SafeStart sowohl bei der Neueinrichtung eines Aquariums als auch nach jedem größeren Teilwasserwechsel, nach jeder Filterreinigung oder nach einer Arzneimittel-Anwendung. Idealerweise wird es in Kombination mit Tetra AquaSafe angewendet, das die Ansiedlung der Bakterien fördert. Tetra SafeStart ist in den Größen 50 ml, 100 ml und 250 ml erhältlich und für alle Süßwasseraquarien geeignet. Übrigens: Speziell für Meerwasser-Aquarien gibt es Tetra Marine SafeStart.
AUTOR: Tetra GmbH
ERSTELLT AM: 20.04.2016