Tetra Medica TremaCestoNemaEx (Wirkstoff: Diflubenzuron)

+

Tetra Medica TremaCestoNemaEx (Wirkstoff: Diflubenzuron)

Medikament zur Behandlung von Wurmbefall bei Süßwasserzierfischen. Hilft zum Beispiel bei Befall von Haut- und Kiemenwürmern wie Gyrodactylus und Dactylogyrus.

Vor Gebrauch Packungsbeilage beachten. Für Tiere. Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden. Unverträglich für Wirbellose. Dieses Produkt und seine Verpackung der Problemabfallentsorgung zuführen.

Details
  • Arzneimittel für Süßwasserzierfische
  • Gegen endoparasitische Würmer wie Nematoden, Cestoden (Bandwürmer), ektoparasitische Kleinkrebse wie Ankerwürmer (Lernaea) und Haut- und Kiemenwürmer (Gyrodactylus und Dactylogyrus)
  • Nicht geeignet für wirbellose Tiere
Dosierung

Vor einer Behandlung mit Arzneimitteln sind ein größerer Teilwasserwechsel sowie eine fachgerechte Filterreinigung empfehlenswert. Vor Gebrauch gut schütteln. Pro 20 l Aquarienwasser 20 Tropfen (1 ml) Tetra Medica TremaCestoNemaEx gleichmäßig im Aquarium verteilen.

Nach der einmaligen Dosierung dauert ein Behandlungszyklus 7 Tage. Während der Behandlung das Aquarium gut belüften und nicht über adsorbierende Filtermedien (Aktivkohle, Austauscherharze usw.) filtern. UV-Klärer und Ozonanlagen ausschalten. Nach 7 Tagen 30-50 % des Aquarienwassers wechseln und möglichst über Aktivkohle filtern. Bei allen Wurminfektionen und dem Befall mit parasitierenden Kleinkrebsen muss mindestens eine Wiederholungsbehandlung nach jeweils 2-3 Wochen durchgeführt werden.

FAQ

Was mache ich, wenn ich das Medikament überdosiert habe?

Im Falle einer Überdosierung wechseln Sie das Aquarienwasser entsprechend der Überdosierungsmenge aus.


Was mache ich, wenn ich eine Anwendung vergessen habe?

Wenn Sie eine Anwendung vergessen haben, sollten Sie diese möglichst zügig nachholen und die Behandlung nach Vorgabe bis zu Ende durchführen. Sie sollten auf keinen Fall eine Dosierung erhöhen. Dies gilt für


  • GeneralTonic Plus
  • ContraIck Plus
  • FungiStop Plus
  • HexaEx
  • TremaCestoNemaEx

Mein Kind hat Tetra Medica genommen, was ist zu tun?

Wenden Sie sich bitte an die Giftnotrufzentrale und halten Sie die Verpackung des Produktes bereit, damit Sie Fragen zu den Inhaltsstoffen beantworten können. Lassen Sie Ihr Kind nicht allein und beobachten Sie es genau.


Welche Maßnahmen muss ich während der Behandlung im Aquarium ergreifen?

Bitte beachten Sie dazu die Hinweise auf der Verpackung. Hier finden sich auch Hinweise zu Maßnahmen, die ggf. nach Abschluss der Behandlung einzuleiten sind.


Muss ich alle Fische behandeln oder nur solche, die Symptome zeigen?

Um eine Ausbreitung oder einen Neubefall zu vermeiden, sollten alle Fische im Aquarium behandelt sowie die empfohlenen Pflegemaßnahmen ergriffen werden.


Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?

Tetra Medica TremaCestoNemaEx (Wirkstoff: Diflubenzuron)


Händler finden

Tetra Medica TremaCestoNemaEx (Wirkstoff: Diflubenzuron)

Händlersuche